Wir haben uns zusammengesammelt,
um Gutes zu tun!

Unterstützen Sie unsere Ursache
durch eine Spende!

Über uns

  • Einige der ersten Mitglieder des Wohltätigkeitsvereins ”Maitschina Grizha“

    Einige der ersten Mitglieder des Wohltätigkeitsvereins "Maitschina Grizha".
    ©Foto aus dem Archiv vom Wohltätigkeitsverein "Maitschina Grizha".

    Im Jahre 2019 dank der Initiative des Lehrers aus Gabrovo Dimitar Entschev hat der Frauenverein "Maitschina ljubov" (jetzt - Frauenvereinigung "Maitschina grizha") sein 150-jähriges Bestehen gefeiert.

    Die Vereinigung hatte sehr aktiv im Bereich der Bildung und der Wohltätigkeit vor der Befreiung Bulgariens (1878) und in den 20er und 30er Jahren des 20. Jahrhunderts gewirkt. Nach 1944 hatte die Tätigkeit der Vereinigung stark abgenommen.

    Als im Jahre 1950 der Beschluss des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei für die Schließung aller Frauenvereinigungen in Kraft getreten war, ist ihr Bestehen abgebrochen worden.

    Am 17. Oktober 1992 wurde die Tätigkeit des Vereins fortgesetzt. Das geschieht dank eines Initiativkomitees, das von ehemaligen Mitgliedern des Frauenvereins unterstützt wird.

  • Am 17. Oktober 1992 dank des Initiativkomitees wurde die Tätigkeit der Wohltätigkeitsvereins Maitschina Grizha fortgesetzt.

    Am 17. Oktober 1992 dank des Initiativkomitees wurde die Tätigkeit der Wohltätigkeitsvereins "Maitschina Grizha" fortgesetzt.
    ©Foto aus dem Archiv vom Wohltätigkeitsverein "Maitschina Grizha".

    Präsidentinnen der Vereinigung "Maitschina Grizha"


    1992 - 1993
    Sabka Karagiozova
    1994 - 1995 Maria Semerdzhieva
    1996 Ganka Shivarova
    1997 - 2000 Maria Semerdzhieva
    2001 Dimka Petrova Stoeva

    Ganka Shivarova ist seit 2002 Vorsitzende.

Unsere Ursache

Die Hauptziele der Gesellschaft gemäß ihrer Satzung sind:

01

Unterstützung von sozial benachteiligten Personen bzw. öffentlichen Einrichtungen mit demselben Zweck.

02

Unterstützung von begabten Kindern bei der Teilnahme an nationalen und internationalen Wettbewerben und Gewähren von Stipendien.

03

Etablieren der Vereinigung als Mittelpunkt für kulturellen und geistigen Austausch in der Region.

Aktivitäten und Initiativen

  • Die Vereinigung hat zahlreiche Veranstaltungen und Aktivitäten organisiert

    ”Mittagstisch“ ist ein Projekt, das Schülern ein kostenloses Mittagessen bietet.

    "Mittagstisch" ist ein Projekt, das Schülern ein kostenloses Mittagessen bietet.
    ©Foto aus dem Archiv vom Wohltätigkeitsverein “Maitschina Grizha”.

    Die Initiative mit Unterschriften für den Bau des zerstörten Frauenklosters "Sveto Blagovestenie" im Jahre 1996. Die Mittel von der Spendenaktion während des Fastnachtsfestes im Februar wurden der Initiative gespendet.

    Die Arbeit an die Projekte "Die Stadt Gabrovo kämpft gegen den Brustkrebs", "Kinder helfen Kindern", "Die Tradition altert nicht" zusammen mit der Industrie - und Handelskammer Gabrovo und des Europäischen Informationszentrums und andere.

    Zusammen mit der Schweizer Partnerstadt Thun organisiert die Vereinigung "Maitschina grizha" schon 10 Jahre einen Mittagstisch für Schüler aus Gabrovo. Nach 2011 wurde der Mittagstisch einige Jahre mit eigener Finanzierung durchgeführt. Die Mittel dafür wurden von den jährlichen kulinarischen Ausstellungsmärkten sowie auch von verschiedenen Wohltätigkeitsveranstaltungen wir Konzerte, Bälle und Ausstellungen gesammelt.

    Eine der nachhaltigsten und populärsten Veranstaltungen ist der jährliche kulinarische Ausstellungsmarkt am 14. Oktober, dem Tag der Heiligen Sveta Petka, die Patronin der Stadt Gabrovo. Dadurch sammeln die Mitglieder der Vereinigung mit der Unterstützung des Restaurants in Gabrovo Mittel für die Teilnahme der talentierten Kinder an internationalen Wettbewerben und für das Gewähren von deren Stipendien.

    Im Jahre 2018 startete eine Bürgerinitiative für das Errichten des Denkmals von Aleksandar Kerkov – der erste bulgarische Komponist von Fanfarenmusik, Jazzmusikpionier und berühmter Witzbold von Gabrovo.

    Konzeptentwurf des Denkmals von Alexander Kerkov, geschaffen vom Bildhauer Georgi Balabanov.

    Konzeptentwurf des Denkmals von Alexander Kerkov, geschaffen vom Bildhauer Georgi Balabanov.
    ©Foto aus dem Archiv vom Wohltätigkeitsverein “Maitschina Grizha”.

  • Fotos von verschiedenen Aktivitäten der Wohltätigkeitsverein Maitschina Grizha

    Die Vereinigung nimmt an allen Wohltätigkeitsinitiativen der Gemeinde Gabrovo teil.

    Sie hat Mittel für den Kauf von Medikamenten und für die ärztliche Behandlung von Behinderten, alleinstehenden alten Leuten und anderen bedürftigen Personen zur Verfügung gestellt.

    An den christlichen Feiertagen besuchen die Mitglieder der Vereinigung Kindergärten und Altersheime und unterstützen finanziell die Schüler bei ihren Abschlussbällen.

    Die Vereinigung gewährt Stipendien Kindern mit speziellen Bedürfnissen oder solchen mit guten Noten, aber in schwierigen finanziellen Verhältnissen.

    Die soziale Integration und die Entfaltung der Persönlichkeit von bedürftigen Menschen ist der Zweck der zahlreichen Aktivitäten der Vereinigung – Konzerte, Bälle, Ausstellungen, Popularisierung von volkstümlichen Bräuchen sowie der internationale Austausch in Europa. Vertreter der Vereinigung nehmen an nationalen und internationalen Veranstaltungen der Frauenrolle in der Gesellschaft teil.

  • Die Wohltätigkeitsfonds der Vereinigung

    Eine Schülerin der 12. D Klasse an das Nationale Aprilov Gymnasium bekommt
											den Preis für das Jahre 2019  von dem Fond  „Dr. Tota Venkova – die Aufklärerin”.

    Eine Schülerin der 12. D Klasse an das Nationale Aprilov Gymnasium bekommt den Preis für das Jahre 2019 von dem Fond „Dr. Tota Venkova – die Aufklärerin”.
    © Foto aus dem Archiv vom Wohltätigkeitsverein "Maitschina Grizha".

    1994 wurde der "Hadji Radka Semova" Fond, wieder ins Leben gerufen. (Der Fond existierte bis zur Schließung der Schule im Jahre 2010). Er gibt jährlich einer Schülerin der Berufsschule für Mode und Textildesign eine Auszeichnung bei der Diplomverleihung.

    Im Jahre 1995 ist ein Fond auf den Namen von Stefana Bogdan Gentscheva (aktiver Mitglied und Präsident der Vereinigung von 1922 bis 1944) gegründet worden. Die Mittel des Fonds wurden für begabte Kinder in den Bereichen der Wissenschaft und der Kultur benutzt. Die ausgezeichneten Kinder haben zahlreiche Preise an den nationalen Wettbewerben in Russe, Blagoevgrad, Varna und Schumen gewonnen, sowie an solchen im Ausland - Portugal, Australien, USA und Indonesien.

    Im Jahre 2002 wurde der Wohltätigkeitsfond "Dr. Tota Venkova" gegründet. Der Anlass dafür waren 150 Jahre von der Geburt der ersten bulgarischen Ärztin und gleichzeitig die erste Stipendiatin der Vereinigung. Dieser Fond wurde später in 2 Fonds aufgeteilt.

    Der Fond "Dr. Tota Venkova – die Aufklärerin". Der Anlass seiner Gründung war das 130. Jubiläum des Nationales Aprilov Gymnasium. Jedes Jahr sichert dieser Fond einen Preis für einen Schüler oder eine Schülerin des Gymnasiums.

    Der Fond "Dr. Tota Venkova – die Ärztin". Dieser Fond spendet Geld an dem ersten geborenen Kind am Tag der Geburtshilfe - 21. Januar. Die Tätigkeit dieses Fonds dauerte 2 Jahre.

    Der langjährige Gönner der Vereinigung Lalio Metev hat im Jahre 2017 einen Fond auf den Namen seiner Mutter – Elenka Hristova Meteva gegründet. Die Mittel wurden persönlich von Herrn Metev an Waisenkindern und sozial benachteiligten Schülern und Studenten gespendet. Leider ist die Tätigkeit des Fonds nach dem Tod der Mutter von Herrn Metev unterbrochen worden.

    Das ist nur ein kleiner Einblick in der Tätigkeit des Vereins "Maitschina Grizha", die in den kommenden Jahren weiter im Namen des Guten und der Menschlichkeit tätig sein wird.

Kontaktieren sie uns

Wenn Sie mehr Informationen über unseren Aktivitäten, Initiativen und Wohltätigkeitsveranstaltungen brauchen, können Sie uns eine Email senden oder per Facebook kontaktieren.